Heimseite


Hallo und herzlich willkommen auf meiner Heim-Seite!
Man/frau darf sich wie zu Hause fühlen und alle Schubladen öffnen!


Zitat des Monats



Meran rittlings

Bocks
bärtig
von der Hohen Wilden
über Wolken
gesprungen
hahnen
füßig
gelandet im Mutspitz-Sattel
schwefelgelb schwimmen die Zehen
besoffen durch Anemonen
im Weinberg singt die Nachtigall
selbst tags wie der Teufel
den male ich
ährig und krallenblau
mir auf den Bauch

(Dagmar Scherf: Die Regenfahrkarte. Gedichte. Münster 2003)


Nachrichten aus der Schreibwerkstatt:

Vorläufig abgeschlossen habe ich mein Glücks-Alphabet von A(bendrot) bis Z(aunprinzessin). Obertitel "Wonnen und Wunder" . Nun beginnt die Verlags-Suche.

Vorläufig abgeschlossen ist die Sammlung eigener und fremder Texte zu einer Anthologie rund um das Thema "Baum". Arbeitstitel "Das Traumbaumfest - und andere Texte rund um die Magie der Bäume". Schwerpunkt wird die Beziehung zwischen Mensch und Baum sein. Unter anderem wird mein Libretto zum Musical "Die Baumgöttin" darin enthalten sein.

Jetzt arbeite ich an dem "Traumbuch der Dinge".

Außerdem ist mein vierter Lyrikband in Arbeit. Möglicher Titel:
"Hände. Zeiten. Unbeirrt"